Inhalt

Beratung

Die intensive Beratung zu Fragen der Schullaufbahn sowie bei schulischen Problemen betrachten wir als eine unserer zentralen Aufgaben.

Schullaufbahnberatung

Bei Fragen zum Leistungsstand und zur Leistungsentwicklung in den einzelnen Fächern sind die Fachlehrerinnen und Fachlehrer die ersten Ansprechpartner/innen für die Schülerinnen und Schüler wie auch ihre Eltern bzw. Erziehungsberechtigten.

Die Klassenleitungen haben außer den Fächern, die sie in ihrer Klasse unterrichten, stets auch die Gesamtentwicklung der Schülerinnen und Schüler ihrer Klasse im Blick. Nicht nur zu den beiden Zeugnissen, sondern auch am Ende des ersten und dritten Quartals erhalten sie eine Notenübersicht der gesamten Klasse. So können sie ihre Schülerinnen und Schüler wie auch die Eltern und Erziehungsberechtigten insbesondere an den Elternsprechtagen über die Leistungsentwicklung und –bereitschaft ihrer Kinder informieren. Dabei haben sie mögliche Auswirkungen auf die Schullaufbahn und den angestrebten Schulabschluss im Blick.

Wenn besondere, für die Schullaufbahn wichtige Entscheidungen anstehen, beraten die Klassenleitungen die Schülerinnen und Schüler sowie ihre Eltern und Erziehungsberechtigten auch dazu gezielt.

Das betrifft im zweiten Halbjahr des 5. Jahrgangs die Entscheidung über das Wahlpflichtfach, am Ende des sechsten Schuljahres die Zuweisung zum Grund- oder Erweiterungskurs in Englisch und Mathematik, am Ende des 7. Schuljahres die Zuweisung zum Grund- oder Erweiterungskurs im Fach Deutsch sowie die Wahl eines Neigungsfaches und am Ende des 8. Schuljahres die Zuweisung zum Grund- oder Erweiterungskurs in Physik oder Chemie.

In den Jahrgängen 9 und 10 erhalten die Schülerinnen und Schüler sowie ihre Eltern und Erziehungsberechtigten zudem halbjährliche Abschlussprognosen. Sie geben Rückmeldung darüber, welcher Schulabschluss mit den jeweiligen Noten gerade erreicht wäre bzw. wie ein höherwertiger Abschluss ggf. noch zu erzielen wäre. 

Am Ende der Sekundarstufe I beraten die Klassenleitungen zudem über sinnvolle Möglichkeiten der weiteren Schullaufbahn oder beruflichen Orientierung.

Zusätzliche Beratung in Fragen der Schullaufbahn bieten die Beratungslehrkräfte der einzelnen Abteilungen.

Bei jeder wichtigen Entscheidung wie der Wahl des Wahlpflichtfaches oder der Entscheidung über die Fortsetzung der Schullaufbahn in unserer gymnasialen Oberstufe bieten wir zusätzlich zur Beratung durch die Klassenleitungen und Beratungslehrkräfte spezielle Informationsabende an.

Beratung bei schulischen Problemen

Auch bei schulischen Problemen oder Problemen außerhalb von Schule, die die schulischen Leistungen oder das Arbeits- und Sozialverhalten beeinflussen, können sich die Schülerinnen und Schüler und ihre Eltern bzw. Erziehungsberechtigten an die Fachlehrerinnen und Fachlehrer bzw. Klassenleitungen wenden. Beratung und Unterstützung finden sie auf Wunsch darüber hinaus durch die Beratungslehrkräfte und Schulsozialarbeiter. Sie können bei Bedarf auch über außerschulische Beratungs- und Hilfsangebote informieren und entsprechende Kontakte vermitteln.

Die zuständige Beratungslehrerin für die Jahrgänge 5 und 6 ist Frau Overbeck.

Als Schulsozialarbeiter sind Herr Bauer und Herr Reinartz bei uns tätig.